Ich kann, weil ich will, was ich muss!

Norbert Fischbach
06.01.1967


Alex Kapranos von der britischen Pop-Gruppe „Franz Ferdinand“ arbeitete als Koch, bevor er zum Star in Europa wurde. Kreativität hat viele Disziplinen! Auch Norbert Fischbach hat in zwei höchst unterschiedlichen Disziplinen sein Können unter Beweis gestellt. In seinem ersten Berufsabschnitt arbeitete er mehrere Jahre höchst erfolgreich als Chef-Patissier u. a. zusammen mit den Sterne- köchen Hans-Peter Wodarz, Hans Haas und Joachim Wissler. Ein Beruf, der die Familientradition aufgriff. Ein Event in Moskau mit Helmut Newton in 1990 hat ihn letztlich nachhaltig geprägt.


Für ihn stand fest, „das will ich auch!“ Gerade mal 24 Jahre alt, hatte er bereits den Abschluss als Meister der HWK Köln in der Tasche. Mit 27 wechselte er als Projektmanager in eine Frankfurter Event-Agentur und machte sich zwei Jahre später selbständig.

 

Heute ist er vor allem kreativer Impulsgeber. Inhaber und geschäftsführend verantwortlich für MEC2 GmbH. Und das schon seit über 13 Jahren, frei nach seinem Lebensmotto: Ich kann, weil ich will, was ich muss.

 

 

Entdecke Neues! Sei mutig! Gestalte!

+++ Dekoration ist die Kapitulation vor der Gestaltung. Denn nur gute Gestaltung lässt Menschen und Objekte gut aussehen. Für uns ist es ein Bekenntnis zum bewussten Umgang mit dem Unbewusstem +++

Dipl. Ing. (Fh) Architektin Simone Heckmann
Dipl. Ing. (Fh) Architektin Simone Heckmann

Dipl. Ing. Architektin (Fh) Simone Heckmann
02.10.1970

 
Dank einer soliden Grundausbildung mit anschließendem Architektur- studium in nur 8 Semester, konnte Simone Heckmann unmittelbar mit Berufseinstieg als Projektleiterin im Hochbau starten. Dies beinhaltete von Beginn an alle Leistungs- phasen, vom Entwurf bis zur Ausführung und auch eine mehrjährige Bauleitertätigkeit. Aus dieser Arbeitsweise heraus entwickelte sie entgegen der heute üblichen Spezialisierung eine ganzheitliche Arbeitsweise. So beeinflusst ihr Wissen über Materialeigenschaften, Ausführung und Konstruktion ihre Entwürfe. Heute ist es ihr Vorteil, dass Sie Ausführungskompetenz und freie Entwurfsgedanken verbinden kann, denn sie bedingen einander um außergewöhnliche Lösungen zu entwickeln. Ihr Architekturansatz kommt vor allem in ihrer Arbeit zum tragen mit den Schwerpunkten Raumgestaltung und Möbeldesign.